§ 96 InsO bestimmt die Unzulässigkeit der Aufrechnung in bestimmten Fällen.

Die Aufrechnung ist nach § 96 I Nr. 1, 2, und 4 InsO unzulässig, wenn zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung keine Aufrechnungslage bestand. Nach Nr. 3 ist bzw. wir die Aufrechnung ausgeschlossen, wenn die Herstellung der Aufrechnungslage über die §§ 129 ff. InsO anfechtbar ist.

Rechtsforlge ist die Unwirksamkeit einer vor Verfahrenseröffnung oder die Unzulässigkeit einer im Insolvenzverfahren erklärten Aufrechnung.