Die Restschuldbefreiung soll dem redlichen Schuldner nur einmal in einem 10-Jahres-Zeitraum erteilt werden.

Es gibt aber auch weitere dreijährige Sperrzeiten, die so der Insolvenzordnung nicht zu entnehmen sind, sondern sich aus der Rechtsprechung des BGH (Bundesgerichtshof) ergeben.